Dienstag , 26 Juli 2016

Let’s talk Content – Live-Blogging vom ContentDay 2014

bjoern_tantau ContentDay

Auf los geht’s los! ContentDay 2014 in Salzburg!

Keynote und Begrüßung: The Future of Content- Das unentdeckte Land – Björn Tantau

      • Fakt: Guter Inhalt genügt. Wirklich?!!
      • “If a story is not about the hearer, he will not listen. And here I make a rule—a great and interesting story is about everyone or it will not last.” ― John Steinbeck
      • Der BESTE Content kann auf der Strecke bleiben, wenn das Design nicht passt.
      • Die Konkurrenz ist nur einen Klick entfernt.
      • Den richtigen Content gibt es nicht! Aber es gibt 3 wichtige Faktoren: Zielgruppe, Thema und Seeding.
      • Fun Fact: 5.000.000.000 Inhalte werden täglich auf Facebook geteilt.
      • Längere Inhalte verbreiten sich besser!!
      • Das Rezept für Future of Content:
        • richtig geiler Content
        • überall verfügbar- egal auf welchem Endgerät
        • zu welcher Zeit- IMMER

Session Nr°1 Content – omnipräsent und omnipotent – Mario Krispler

      • Emotionen!!! Menschen durch Inhalte bewergen! Alles sollte immer in seiner Gesamtheit betrachtet werden: der Markt, die Menschen, … Silodenken gibt er keine Chance.
      • Webmarketing Fuck off? Noch mehr Backlinks? WDF*IDF? Wann ist Freitag?
      • Inhalte sind omnipräsent – hat es immer gegeben, gibt es immer, wird es immer geben
      • Inhalte: gebt ihnen Liebe- JETZT
      • Online Marketing für Produkte, die nicht gesucht werden –> möglich durch CONTENT
      • Inhalte generieren Werte: Glaubwürdigkeit, Identifikation, Vertrauen, Orientierung, Bildsprache, Bedienbarkeit, Ambivalenz, Relevanz, Differenzierung
      • […] Das mag dem Umstand zuzuschreiben sein, dass Inhalt mit Text gleichzusetzen ist. Dabei ist es viel mehr.
      • Same shit – different day
      • Es ist nicht wichtig BWL zu studieren oder Marketer einzustellen – Content ist unser wichtigstes Kapital!!!

 

oliver_hauser content day

Session Nr°2 Ist guter Content alleine ausreichend für Google – Oliver Hauser

      • SEO vor Google war Altavista spammen
      • über 94% der Suchanfragen im deutschsprachigen Raum werden über Google getätigt
      • SEO ist ein ständig laufender Prozess- wer schläft –> verschläft
      • Guter Content alleine reicht nicht, um gut gefunden zu werden
      • Ist die Domain zu schwach, können gute Links den Content entfesseln
      • Trotz gutem Content werden gute Rankings durch schlecht geplante Relaunches verloren
      • Basic SEO Fehler (falsche rel canonicals, schlechtes Geotargeting,…) machen guten Content für Google wertlos
      • SEO und guter Content gehen Hand in Hand!!! SEO und Content bilden gemeinsam eine teuflische Einheit

 

Session Nr°3 Mobiles Storytelling: Echtzeit-Content im Tourismus – Günter Exel

      • Die beste Idee ist oft nur einen Klick entfernt
      • Multimedia + Echtzeit = kreatives Storytelling
      • Niemals automatisch von Facebook auf Twitter teilen
      • Wieso denn ausgerechnet Twitter? Bestes Medium für Live – Impressionen
      • Twitter nicht nur als 140 Zeichen Medium sehen – sobald das passiert läuft es was falsch!
      • Storytelling mit Storify – Platform für Tweeds, Fotos, Podcasts, ..

 

Session Nr°4 WDF*IDF – Fluch oder Segen? – Stephanie Ludermann

      • WDF*IDF WTF?!
      • Ist Google doof? Nein, Google kann allerdings nur „erraten“ was den Suchenden interessiert. Dr. Google ist aber lernfähig
      • Mehr Inhalte wenige Linkbuilding
      • A Fool with a Tool is still a fool
      • Ohne Werkzeug geht’s nicht weiter: Karlscore, Seolyze, onpage.org, xovi
      • Top 10 Eintrittskarte: Holistisch, umfangreich, kontrovers, besonders tiefgehend
      • Was will Google von mir?
      • Gut recherchierte Texte, Strukturierte Texte, Emotionale Texte, Texte für den Leser
      • Rankingfaktoren auf Dokumentenebene:
        • Unmissverständlicher Fokus, Anti-Spam, Themenrelevant, Diversität
      • Fluch oder Segen: Ein Tool von vielen, muss richtig bedienen
      • Liebt eure Texte – Schreibt Inhalte mit Herz

 

Session Nr°5 Die Macht der Geschichten: Die Zukunft der PR liegt im Storytelling – Nora Feist

      • Wir lieben es neue Geschichten zu erzählen!
      • Geschichten wurden schon immer erzählt, egal ob damals am Lagerfeuer, auf Felswänden als Malereien, mittels Literatur. Heute spielen Geschichten in der digitalen Welt eine entscheidende Rolle
      • Inhalte mit Mehrwert anstelle von Werbebotschaften
      • Content Marketing: konsequente Weiterführung klassischer PR im digitalen Zeitalter
      • Tools zur Verbreitung
        • Platzierung von Gastbeiträgen
        • Ratgebercontent
        • Expertenpositionierung
        • Infografiken
        • Case Studies
        • Bewegtbildcontent

Session Nr°6 Mei Inhoit is ned deppat: Über Konzeption, Planung und Aufbereitung von guten Inhalten – Manfred Gottschling

      • Rezept: Konzeptionierung (wissen was ich will, wohin will ich, wen soll es erreichen, cool wäre ein klares Ziel), Planung, Aufbereitung
      • Wie kann ich meine Besucher behalten? Informationslieferant sein, qualitativen und vertrauenswürdigen Text schaffen, Leser durch Fortsetzungsgeschichten binden
      • Ausrichtung – Wer sind meine Leser? Frauen? Männer? Kinder? Alle? Zielgruppe näher definieren!!
      • Wie spreche ich die Zielgruppe wann richtig? Das Spiel mit der Motivation, dem Verlangen und der daraus resultierenden Bereitschaft
      • Bedarfsgruppe anstatt von Zielgruppe definieren
      • Benutzerverhalten V=I+B+T (Impuls, Bereitschaft, Trigger)
      • Wie spreche ich den richtigen Leser an? Wer ist für mich der richtige Leser? Wie richte ich meinen Content aus?
      • Untergliederung der Leser in Personas, die Ansprache danach ausrichten, Lösungsansätzer erstellen und die die Besucher zum erwarteten Ziel führen
      • wichtig: The website makes it easy for me to find what I want to find

 

Session Nr°7 Von der Idee zur erfolgreichen Kampagne – Eric Kubitz

      • Content Marketing ist.. ein alter Hut, mit frischem Design, meist eine gute Idee, nur für Teams, für Wiederholungstäter, nur für freigiebige Geister
      • Stille Teilnehmer aktivieren – denn sie sind tief
      • Was ist Content Marketing? Marketing mittels Content
      • Wer mit Peanuts bezahlt, wird von Affen bedient.
      • Publishing: Der richtige Zeitpunkt! Vorab-Infos – 2-3 Tage volle Power – nachlegen (z.B. mittels Zusammenfassung)
      • Erfolgsmessung: Massse ≠ Qualität
      • Sichtbarkeit (Searchmetrics, Sistrix), Traffic (alexa), Qualitätskriterium (Google News), Themen Nähe, Social Media Wumms, und immer an die Backlinks denken
      • Tipps: nicht zu viel Zählbares erwarten (es geht auch um Reputation), Achtung: Monitoring kostet Geld
      • Moral Apell: Content Marketing will nicht Menschen informieren sondern verfolgt Unternehmens-Ziele. Geht verantwortlich damit um!
      • Die Welt wird nicht besser, wenn ihr Mist produziert!!
      • Eric’s Präsentation kann man sich hier holen

 

Session Nr°8 Semantik & Conversational Search – Daniel Herndler

      • Fast 6.000.000.000 Suchanfragen per Google pro Tag
      • Google will den User in den Mittelpunkt stellen
      • Google bringt mehr als 500 Updates pro Jahr
      • Google merkt sich Fragen und eignet sich „menschliche“ Fähigkeiten an
      • Google hat mittlerweile das Grundschulalter erreicht
      • Google bildet Beziehungen zwischen den Entitäten
      • Google hat gelernt, was wir meinen auch wenn wir es nicht tippen, hat gelernt zwischen den Zeilen zu lesen
      • Google knowlede graph beantwortet 1/3 aller Suchanfragen, stellt quasi eine Gefahr für die Websites dar, weil sie nicht mehr besucht werden

Mehr Online Marketing Wissen?

Du willst mehr über Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung lernen? Dann besuche am 17. November 2016 die Online Marketing Konferenz OMX und am 18. November 2016 die Konferenz für Suchmaschinenoptimierung SEOkomm in Salzburg.
Mit unserem Rabattcode WMBLOG16 kannst du auf jedes der beiden Konferenztickets 60 EUR sparen!
Viktoria Urbanek
Viktoria Urbanek fand ihre Liebe zum Internet und alles was dazugehört durch ihren eigenen Blog. Besonders viel Freude bereiten ihr die Themen Onlinemarketing und Design. Um ihren Wissensdurst zu stillen, durchforstet sie oft tagelang das Internet bis sie eine passende Antwort gefunden hat. Zurzeit studiert sie Wirtschaftsingenieurwesen in der Steiermark. Ihr Hauptaugenmerk bei get on top liegt auf Linkbuilding.
Viktoria Urbanek
Viktoria Urbanek

Latest posts by Viktoria Urbanek (see all)