Sonntag , 18 Februar 2018

A*W*E*S*O*M*E – die Formel für den Unique High Quality Content 2013

Für alle die am Sonntag 17.03.2013 um 10:00 meinen Vortrag auf der SEO Campixx nicht besuchen konnten -> wahrscheinlich habt ihr DIE SEO INFO DES JAHRES verpennt: Die Content Formel 2013. Da ich mal nicht so bin, wird sie nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Feedbacks der Teilnehmer des Vortrags sprechen Bände:

„Das war für mich einer der offensten und ehrlichsten Vorträge.“ – Robert Hartl

„Das Prinzip 2013 für den perfekten Text heißt: AWESOME!“ – Marcus Schoeberichts

Das Feedback der Slides noch Bände mehr:

„Die Slides sind sehr inspirierend … …Ideen gebracht…“ – Henry Ganschof

Diese Formel begründet sich auf folgende Fakten:

  • Google Panda Updates
  • Google Search Quality Rating Guidelines
  • Besucherverhalten als Rankingfaktor
  • User wollen geilen Content – keinen SEO 2012 Content
  • Karl Kratz
  • Kalten Kaffee einfach mal neu aufwärmen!

Mehr Details findet ihr in meiner Präsentation:

Mein Recap zur SEO Campixx 2013 findet ihr hier.

PS: Das komplette Geheimnis wird vielleicht in folgendem eBook veröffentlicht:

„A*W*E*S*O*M*E*N*E*S*S – Die Formel zum Erfolg. Mit exklusiven 4 Buchstaben mehr!“

Thomas Rafelsberger
Thomas Rafelsberger war Projektmanager eines Internetplattform-Relaunchs, e-Business Manager eines Webshops, hat sein Masterstudium abgeschlossen. Thomas betreibt auch eigene kleinere Webseiten & SEO-Test-Spielwiesen wie bruttonetto-rechner.at und festival.co.at.
Thomas Rafelsberger
Thomas Rafelsberger
Thomas Rafelsberger

Latest posts by Thomas Rafelsberger (see all)

12 Kommentare

  1. Hallo Thomas,

    war leider nicht auf der Campixx, darum danke fürs Teilen deiner Präsentation.

    Die Vorgabe „Umfangreich“ halte ich für nicht so gut gewählt, denn oftmals blockiert genau dies die Anregung (weil einfach zu viel geschwaffelt wird beim Bloggen) – besser aus meiner Sicht „auf den Punkt gebracht & vollständig“.

    Viel Erfolg weiterhin – bist ja beim Oliver in guten Händen 😉
    LG Markus

  2. Servus Markus, danke für das Feedback.
    Das „Umfangreich“ beziehe ich hier auf die Theorie von Karl Kratz, der meint, dass ich ein Thema von allen Seiten beleuchten sollte und im Idealfall sogar mehr Infos bereitstelle, als andere Seiten im Netz. Dein „Auf den Punkt gebracht“ ergänzt diesen Ansatz wie ich finde sehr gut -> man muss nicht um den heißen Brei herum reden, um die besten Infos zu bieten. Dann bleibt der Text auch Anregend …. AWESOME eben ;).

    lg Thomas

  3. Das sehe ich ganz genau so, auch wenn ich nicht ganz so viel von der kratzigen Wortergänzung halte. Aber gibt ja kein richtig oder falsch :)

  4. Ich denke „umfangreich“ sollte man auf jeden Fall mit „komm auf den Punkt“ paaren. Ergo: schon am Anfang zum Punkt kommen, diesen dann aber aus immer weiteren Blickwinkeln betrachten und so Tiefe und Kompetenz zeigen. Damit kann man dann auch alles was Karl so sagt irgendwie erreichen, wenn man noch etwas auf die Keywords achtet :)

  5. An sich galten die Punkte auch schon vor 3 Jahren. Umfangreich würde ich übrigens auch austauschen gegen auf den Punkt bringen und alle wichtigen Informationen liefern. Gerade für umfangreiche Texte haben Besucher wenig Zeit, wenn diese lieblos aufbereitet sind. Einfach besser sein als die Konkurrenz – der Punkt wird auch in 5 Jahren noch aktuell sein!

  6. Guter content wird meiner Meinung nach immer wichtiger und macht auch die User glücklich.

  7. Das klingt nach guten Zeiten für Autoren und Leser, was mal eine wirklich positive Entwicklung wäre.

  8. Ich glaueb das M in Awesome ist am schwierigsten umzusetzen, das ist jedenfalls mein Eindruck, wenn ich Artikel lese,a ls Leser fühle ich mich da oft alles ander als mitgerissen udn in einigen Bereichen liest man fast immer das Gleiche nur anders verpackt. Content ist King, aber dennoch schaffen es noch unzählige Seite mit Mist gut zu ränken, on sich das wohl noch mal ändert?

  9. Hi Anna,

    ja, das ist sicher einer der schwierigsten Punkte. Das bekommt man entweder von einem guten Texter / Redakteur oder von einem wirklichen Experten in seinem Gebiet, der mit Leidenschaft darüber schreibt.

    lg Thomas

  10. A-W-E-S-O-M-E

    Aus meiner Sicht ist Content Marketing wohl die schwierigste Disziplin, wirklich guter Content (also auch Content der gelesen, verlinkt und geschätzt wird) ist IMMENS schwer zu kreieren – leider :)

    danke für den spannenden Artikel!

  11. Hallo Thomas

    Du triffst den Nagel auf den Kopf :-) Wer wirklich gute Inhalte Liefert wird auch weitere Updates von Google überstehen.

    Danke für den Artikel.