Dienstag , 24 April 2018

SEOlytics Starter Version ab sofort kostenlos

Das ist ja mal eine Ansage: das SEO Tool SEOlytics, das seit der letzten SEOkomm Rankings auch bei google.at abfragt, ist ab morgen komplett kostenlos verfügbar! Auf der deutschen Website ist es noch mit 39 EUR exkl. Ust. pro Monat angeführt, auf der US Seite kann man sich anscheinend heute schon kostenlos registrieren.

Die kostenlose Starterversion beinhaltet schon viele Features, die man im täglichen SEO Einsatz dringend benötigt:

  • Millionen von wöchentlich aktualisierten Keywords
  • SEOlytics Visibility Rank für Deutschland, USA, Schweden und Österreich
  • Tägliche Updates der 20 wichtigsten eigenen Keywords
  • Vollständige Universal Search Integration
  • Benchmarking mit bis zu 10 beliebigen Domains gleichzeitig
  • Anzeige von Backlinkmetriken beliebiger Domains

Wer mehr Funktionen benötigt, für den ist dann die PRO oder ELITE Version angedacht.

image-7543

Diesen Schritt finde ich jetzt eigentlich schon etwas radikal, jedoch absolut begrüßenswert. Man sieht doch recht deutlich, dass der Konkurrenzdruck unter den SEO Toolsherstellern immer mehr steigt. Ich bin mir aber sicher, dass diese Aktion die Verbreitung von SEOlytics deutlich steigern wird.

Einen genauen Testbericht von SEOlytics spare ich mir jetzt, das kann der Kollege Eisy viel besser! Sein sehr ausführlicher Testbericht ist hier nachzulesen.

Wer SEOlytics in Aktion sehen will und wie sich das Tool gegen Xovi, Searchmetrics und den Link Research Tools schlagt, dem empfehle ich den neuen SEOkomm Toolbattle am 22.11.2012 in Salzburg. Am Vortag der SEOkomm Konferenz lassen wir die 4 Tools gegeneinander antreten bei ganz konkreten Aufgabestellungen. Das hilft vor allem allen jenen, die keine Zeit haben, jedes der Tools ausführlich zu testen. Die Tickets für den SEOkomm Toolbattle sind ebenfalls ab morgen 18:00 hier verfügbar. Derzeit haben noch die Besitzer der SEOkomm Konferenztickets die Möglichkeit vorab eines der limitierten 200 Tickets für den Toolbattle zu erwerben.
Ab morgen 18:00 dürfen dann wie gesagt alle die Resttickets unter sich aufteilen.

Oliver Hauser
Oliver Hauser ist Inhaber des Salzburger Unternehmens get on top gmbh und Betreiber des WebmarketingBlog.at, außerdem ist er mit seiner Firma Next Experts GmbH der Veranstalter der SEO Konferenz SEOkomm und der Online Marketing Konferenz OMX. Seine Spezialgebiete sind Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing und Linkaufbau speziell für Österreich.
Oliver Hauser
Oliver Hauser

25 Kommentare

  1. Oliver, danke dir für den Artikel! Ich suche schon seit mehreren Wochen parallel eine solche Software. Gibt es da eine Seite, die du empfehlen kannst, in bezug auf Vergleiche von kostenlosen SEO Tools? Bzw. hast du bzw. eure Redakteure selber bereits Vergleiche in diesem Bereich angestellt?

  2. ein paar werden hier im blog getestet. aber am besten schaust du bei eisy vorbei: http://www.eisy.eu/testberichte/

  3. Für ketzerisches Denken sind wir eigentlich schon länger bekannt. 😉
    Die deutsche Webseite werden wir auch heute noch freischalten.

  4. Der Link zur DE-Version lautet scheinbar http://www.seolytics.de/home/produkte/ (aktuell 404, hat sich ggf. geändert). Ich bin schon sehr gespannt, SEOlytics ist so ziemlich das einzige deutsche Produkt welches ich noch nicht testen konnte.

  5. Ja die URL funktioniert, meine Rede. Ist noch früh ;o)

  6. ah sorry, falsch gelesen. ist wirklich noch zu früh für mich… ha ha

  7. Toller Tipp, wurde auch direkt von mir getestet. Nur leider kann man nur 1 URL im Gratisaccount einfügen und diese auch nur 1 mal im Monat wechseln.

    Aber wenn man nur 1 Projekt hat ist es sicherlich eine wirklich gute Option…

  8. Hallo und besten Dank für den Hinweis. Für die ein oder andere Privatseite wirklich nicht schlecht. Ansonsten ist man einfach zu sehr eingeschränkt, was die Domains angeht.

  9. Doris, deshalb ist das ja auch kostenlos :)
    Wenn man mehr will oder Webprojekte betreut mit denen man Geld verdient, soll man ja auch bezahlen. Es gibt nichts geschenkt, auch nicht bei den SEOtools :)

  10. Die Tools von Seolytics finde ich prinzipiell wirklich interessant, ich halte vor allem auch die Entwicklung des branchenspezifischen Sichtbarkeitsindizes für gelungen.
    Mit dem Free Starter kann man jetzt allerdings nicht wirklich viel machen. Weiß nicht, was man sich da gedacht hat, aber dann investiere ich lieber ein paar Euro mehr in sitefactor oder Xovi und kann dann wirklich damit arbeiten.

  11. Hi Thomas, die kostenlose Starter-Version ist in der Tat gedacht für all die „kleinen“ Webmaster, die für ihre eigene Seite ein professionelles Tool suchen. Die bekommen bei uns sogar täglich aktualisierte Daten für ihre eigene Domain und ihre 20 wichtigsten Keywords.
    Du hast recht damit, dass Du mit höheren Ansprüchen für professionelles Arbeiten ein paar Euro investieren solltest. Auch deshalb haben wir parallel unser Lizenzmodell angepasst und ermöglichen einen erleichterten Einstieg.

  12. Ich habe das Tool nur kurz überflogen. Aber was macht es für einen Sinn, Rankings für Keywörter angezeigt zu bekommen, die nach eigenen Angaben keinen oder fast keinen Traffic haben? Die Backlink History ist irgendwie auch vollkommen ohne Aussagekraft.

  13. Danke für den Hinweis.

    Ich werde mir das Tool gleich genau anschauen. Vielleicht ist es ja ein bessere Alternative als jetzt mit seitwert.

  14. Schließe mich an, vielleicht ist das in der Tat eine bessere Alternative als seitwert. Wird in den nächsten Tagen einmal getestet.

  15. Ich tippe mal die Kunden von der WISE Seo Suite werden jetzt zur kostenlosen Seolytics Version wechseln. Diese ist ja billiger und dazu noch kostenlos.
    Meiner Meinung auch deutlich besser als Seitwert.

  16. Diese Software steht schon fest in meinen Hinterkopf geschrieben. Ich sollte sie wohl unbedingt mal testen. Die geschossenen Screenshots sind auf jeden Fall sehr überzeugend.

  17. @Freddy: Ich nutze selbst die WISE SEO Suite und finde die meisten Punkte, die ich bei WISE sehr schätze, in der Seolytics Starter Version nicht wieder. Ganz abgesehen davon, dass ich hier nur eine Domain beobachten kann. Es gibt also keinen Grund zu wechseln.

  18. lohnt sich der blick wirklich in der starter edition? will jetzt auch keine zeit verschwenden. hinterher gewöhne ich mich dran und die ändern wieder den preis 😉

  19. Das ist ja mal echt eine Ansage. Werde ich mir genauer anschauen das Tool. Danke!

  20. Wir haben zu SEOlytics auch einen entsprechenden Artikel verfasst. Für Interessierte: http://www.was-ist-seo.biz/tools/seolytics-seo-performance-messen/. Interessant ist hier auch jeden Fall die Möglichkeit, ein Projekt kostenfrei zu verwalten. Damit kann man sich erst einmal einen guten Einblick über die SEO-Software verschaffen.