Mittwoch , 22 November 2017

Von der SEOkomm – Linkdatenbanken im Vergleich

Markus Hövener hat sich im seinen Vortrag mit Linkdatenbanken beschäftigt
Jeder nutzt sie. Dieser Jeder sollte aber auch wissen, dass man ihnen nicht immer vertrauen sollte. Oder – besser formuliert: Man muss Köpfchen einsetzen, welche Daten man geliefert bekommt. Und was man dann damit macht.

Seine Kernaussagen zu Quantität und Qualität waren – frei nach mir interpretiert:
Quantität ist nicht immer entscheidend
Wenn eine Datenbank mit ihrer Größe wirbt, sagt das nichts aus. Größe ist nicht entscheidend, das wissen wir Männer ja … ach, ihr wisst was gemeint ist.

Qualität ist nicht objektiv messbar
Was gut ist, ist nicht immer so leicht zu sagen. Wie will man entscheiden, wie „gut“ eine Linkdatenbank ist?

Sein Fazit:
Man kann testen was man will – es gibt keinen Testsieger. Es wird auch nie nur einen Testsieger alleine geben könne.
Keine Datenbank kann für sich alleine bestehen.
Nur die Kombination mehrerer Datenquellen macht Sinn – aber auch diese Kombination kann zu Problemen führen.
Linkdatenbanken sind eine große Hilfe – sollen aber nur ein kleiner Stein in einem großen Puzzle sein.

Wichtig ist – und das finde ich passend für den Schluss:
Egal wie viele Linkdatenbanken man nimmt – strategisches Denken ist durch nichts zu ersetzen!

Christoph Cemper hat danach noch hervorgehoben, wie verantwortungsvoll bei den Link Research Tools vorgegangen wird, wenn über Implementierung von neuen Linkdaten(-banken) nachgedacht und entschieden wird. Auch bei den Link Research Tools zählt – eine Datenbank alleine mehr macht noch keine Verbesserung. Aber sie trägt Ihren Anteil dazu bei, wenn sie gut ist.

Als kleines Postscriptum: 19% der ausgewerteten Links aus den Google Webmaster Tools sind nofollow-Links … mit diesem Wissen kann jetzt jeder anfangen, was er mag.

Bernhard Hochrainer
Der diplomierte Medienkonzepter und Wirtschaftswissenschafts-Student Bernhard Hochrainer ist seit 2006 auf den Bereich Onlinemarketing spezialisiert und arbeitet bei pixelart GmbH in Salzburg. Dort verantwortet er den Bereich SEO/SEM. pixelart ist eine Interactive-Kreativagentur für digitales Marketing und gehört zu den Top 10 New Media Agenturen in Österreich.
Bernhard Hochrainer
Bernhard Hochrainer

Latest posts by Bernhard Hochrainer (see all)