Dienstag , 20 Februar 2018

Empire Avenue – Die Social Media Börse

Guy Kawasaki (GUYK) kostet gerade 117,09 eaves pro share
t3n Magazin (T3N) kostet gerade 55,95 eaves pro share
Mashable (MASHABLE) kostet gerade 144,36 eaves pro share

Die reichsten Österreicher im Moment sind:

Johnny Jelinek (WEBFEUER) mit 252.281 eaves
Luca Hammer (LUCA) mit 111.707 eaves
The Fox (THEFOX) mit 107.494 eaves

Die teuersten Österreicher im Moment sind:

Johnny Jelinek (WEBFEUER) kostet gerade 55,06 eaves pro share
Natasha Ljubic (WDS7) kostet gerade 55,06 eaves pro share
Luca Hammer (LUCA) kostet gerade 43,05 eaves pro share

Auf Empire Avenue, der Börse des Social Media.

Jeder will wissen ober ein Influencer ist, ob man ein Social Media Rockstar oder doch ein Social Media Strassenmusikant ist. Die Anzahl an Followers auf Twitter, Klout, die Anzahl der Freunde auf Facebook oder die Anzahl der Fans auf der Fanpage sind im Grunde ja nur Teilbereiche eines Gesamtbildes die streng genommen für sich nicht viel aussagen.

Ein kanadisches Startup hat sich dieser zumeist sehr schwierigen Messung des Einflusses angenommen und etwas wie eine Börsenplattform für Social Media gegründet.

Das System ist im Grunde relativ einfach: Jede Privatperson oder Brand kann virtuelle Aktien (shares) von jedem anderen beliebigen User kaufen und verkaufen. Gehandelt wird dabei mit einer virtuellen Währung (eaves). Der Aktienpreis wird einerseits natürlich durch das Handeln der Aktien auf der Plattform bestimmt und durch den sog. influence score, der wiederum durch die Summe an Social Media Aktivitäten in Netzwerken wie Facebook, Flickr, Twitter, YouTube, LinkedIn und den eigenen Blogs berechnet wird.

Als User ist man nun natürlich bestrebt seinen Kurs ständig zu steigern, das gelingt aber nur durch die richtige Positionierung auf der Plattform und natürlich durch ständige Aktivitäten in den diversen Social Media Kanälen. Denn gerade diese Aktivitäten können alle auf die Plattform importiert werden und steigern dadurch den eigenen Aktienkurs.

Hier ist noch das kurze Einführungsvideo:

Empire Avenue Introduction Video:

Das Interface ist anfänglich ein wenig unübersichtlich und komplex, wenn man jedoch ein wenig damit herumspielt lernt man schnell wie die Sache funktioniert. Es macht nach kurzer Zeit richtig Spass und auch Marcus Tandler hat bereits in sein Profil gepostet:

It’s official: I’m addicted

Abschliessend muss ich noch meinen Investment Tipp abgeben: nämlich mich!
(damit ich das „shameless self promotion“ badge h.c. bekomme 😉

Meinen Kurs konnte ich innerhalb eines Tages fast verdoppeln (von 10 auf 19):

Hier ist also noch unglaublich Potential vorhanden! Investments in mich könnten sich in relativ kurzer Zeit weiter verdoppeln!

Hier noch der Anmelde Link: Empire Avenue

 

Ulf Weihbold
Ulf Weihbold ist Senior E-Commerce Manager bei Red Bull und ist dort unter anderem verantwortlich für RedBullshop.com und RedBullCollection.com. Seine Spezialgebiete sind E-Commerce Management, Konversionsoptimierung, Google Adwords und Web Analytics.
Ulf Weihbold
Ulf Weihbold

20 Kommentare

  1. Guter Blogpost – zu schade, dass Eaves kein richtiges Geld sind. ;))

  2. P.S.: Jonny bitte ohne h – danke :)

  3. Übrigens hat Empire Avenue noch viele weitere Aspekte, als nur „Aktien kaufen“. Empfehle dazu den Blogpost von bufferapp und vor allem die Kommentare von Empire Avenue selbst: http://blog.bufferapp.com/is-empire-avenue-today-like-the-early-twitter

  4. Bald kann jede Privatperson einen Einkommen erzielen durch von Sponsoren, weil er zb. gut singen kann, gute witzige Filme auf Youtube hochlädt und daduch viele seinen Channel schauen und er berühmt ist. Geistiges können 3.0. :-)

  5. Danke für den Post, wusst ich gar nicht, dass ich schon so teuer bin :-)
    Bitte mit „c“ in Natascha Ljubic.

  6. mmhhh, na da hat sich ja einiges getan auf EAV…

    Der Jonny ist nicht mehr der teuerste und mein kurs ist auch kräftig gestiegen..

    Für Brands tut sich IMHO ein wirklich neues Betätigungsfeld auf, das wird sicher noch spannend in Zukunft..

  7. Wart nur, wenn der Feed von meiner FB Page wieder funktioniert ;)) Zumindest bin ich aber noch der „reichste“ und mein Name ist immer noch nicht korrekt geschrieben. :)

    Glaub auch, dass das noch interessant wird. Die internationalen Social Media Experten sind ja auch schon voll auf den Zug aufgesprungen. Und ich kann zumindest schon mal sagen, dass einem die Aktivität dort auf jeden Fall viele neue Follower bringt.

  8. Ein paar habe ich noch von dir gekauft. Ich würde mich im übrigen freuen, wenn noch jemand meine Blogs bestätigen könnte:

    http://www.empireavenue.com/mgrafix

    Vielen Dank!

  9. Hi,

    vielleicht ist dann dieses Tutorial für dich interessant: http://empire-avenue.de/category/tutorial/

    Gruß
    Marc

  10. Empire Avenue – Die Social Media Börse

  11. I am not sure what I could possibly have gone through in the absence of the actual smart ideas contributed by you over such a concern. Completely was a hard matter in my circumstances, nevertheless understanding this expert mode you solved that took me to weep for joy. I will be grateful for the help and then trust you are aware of an amazing job that you are undertaking teaching the rest thru a site. More than likely you’ve never got to know all of us.

  12. I have been looking all over for this! Thank goodness I found it on Bing.

  13. Its like women and men are not fascinated except it’s one thing to accomplish with Woman gaga! Your own stuffs great. Always take care of it up!

  14. Wow! This can be one particular of the most useful blogs We’ve ever arrive across on this subject.

  15. I think this is one of the most important info for me. And i am glad reading your article.