Sonntag , 26 Juni 2016

A1 Weihnachtsgeschenke: Endlich ein SEO Wettbewerb in Österreich

A1, österreichs größter Mobilfunkanbieter, veranstaltet nicht ganz uneigennützig einen Wettbewerb für Suchmaschinenoptimierung. Wer am 18. Dezember um 10.00 Uhr beim Suchbegriff „A1 Weihnachtsgeschenke“ bei google.at am besten platziert ist, kann einen der folgenden Preise gewinnnen:

1. Preis: Nokia Booklet
2. Preis: HTC Magic
3. Preis: Sony Ericsson W715

A1 Weihnachtsgeschenke

A1 Weihnachtsgeschenke

Warum ist das ganze nicht ganz uneigennützig?
Im Grunde handelt es sich um einen ganz einfachen Linkbait, einen Köder um viele Links zum Suchbegriff „Weihnachtsgeschenke“ innerhalb kürzester Zeit kostenlos und ohne viel Arbeit, zu bekommen. Es soll somit die Seite für A1 Weihnachtsgeschenke www.A1.net/weihnachtsgeschenke gestärkt werden, um kurz vor Weihnachten unter dem Suchbegriff „Weihnachtsgeschenke“ noch mehr Besucher zu bekommen.

„A1 Weihnachtsgeschenke“ – die Resultate

Zur Zeit findet google.at zum Suchbegriff „A1 Weihnachtsgeschenke“ 44 Seiten wovon 8 übrig bleiben, wenn man doppelte nicht berücksichtigt:

a1_weihnachtsgeschenke

Bei der Version ohne Anführungszeichen sind es übrigens 8760 Treffer. Ich gehe stark davon aus, dass für die Wertung „A1 Weihnachtsgeschenke“ benutzt wird, also mit Anführungszeichen. Eine entsprechende Anfrage habe ich heute an A1 abgesetzt, sobald ich eine Antwort habe, werde ich sie hier veröffentlichen.

Die Anzahl der Seiten werde ich nun jeden Tag mitprotokollieren und auswerten. Ausserdem werden täglich die Top 100 Suchbegriffe abgefragt und gespeichert. Es wird sehr spannend zu sehen, wie schnell sich bei solchen Situationen der Google Index verändern wird. Auswertungen dazu werden hier veröffentlicht.

SEO Wettbewerbe sind aber immer eine spannende Sache. Meist werden noch unbesetzte Suchbegriffe gewählt. Suchmaschinenoptimierer, die sich daran beteiligen, können so ihre SEO Methoden ausprobieren und sich mit anderen messen.

Einer der bekanntesten SEO Wettbewerbe in Deutschland war übrigens ohne Zweifel der Contest vom Computermagazin c’t im April 2005 zum Suchbegriff „Hommingberger Gepardenforelle“. Ziel war, an den zwei Stichtagen 15. Mai und 15. Dezember 2005 jeweils um 11:00 Uhr die beste Position in den Suchmaschinen Google, Yahoo!, MSN und Seekport zu belegen.

Ich habe mir übrigens für den Contest zu „A1 Weihnachtsgeschenke“ die Domain a1weihnachtsgeschenke.at gesichert. Für mich wird es sehr spannend zu sehen, wie gut die .at Keyword Domain ranken wird, ohne dass ich viele Links darauf zeigen lassen werde.

Neuigkeiten werden wie gesagt hier auf dieser Seite zu finden sein, über andere Erfahrungsberichte und Meinungen zu diesem Contest würde ich mich sehr freuen (Kommentare).

Update 09.11.2009 13:42:

Seit kurzem gibt es von Manuel Schmöllerl einen Twitter Account „a1weihnacht“ mit passender Keyword Domain a1-weihnachtsgeschenk.at. Sehr spannend wird, welche Keyword Domain sich bei google.at besser durchsetzen wird. Mit oder ohne Bindestrich. Dazu gab es ja vor kurzem schon eine Auswertung bei Sistrix.
Ich folge auf jeden Fall mal a1weihnacht bei Twitter und schaue wie kreativ er damit sein wird.

Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke

Update 10.11.2009 09:12:

Es kommen neue Seiten im Google Index dazu, es geht aber nur sehr halbherzig weiter.
Aktueller Stand: 182 Seiten im Index, das sind 38, wenn man die Wiederholungen wegnimmt.

Die (deutsche) SEO Szene ist noch (?) nicht aufgesprungen ist. Ich bezweifle auch, dass das noch passieren wird. Der SEO Contest für „A1 Weihnachtsgeschenke“ wurde nur sehr halbherzig von A1 aufgesetzt und nicht promotet, die Preise sind als Motivation etwas zu gering. Auf Anfragen (siehe oben) wird auch nicht geantwortet.
Böse Zungen behaupten ja, dass dieser Contest von A1 nur ins Leben gerufen wurde, um einen vernichtenden Bericht der AK Vorarlberg aus dem Jahre 2004 von der ersten Seite der Google Ergebnisse für „A1 Weihnachtsgeschenke“ zu verdrängen. Und das ist A1 auch schon gelungen: am 6.11. noch auf Platz 4 ist die Seite nun auf Platz 11, also auf die 2. Seite zurückgerutscht!

Update 13.11.2009 06:45:

Die Zahl der Seiten im Google Index zum Suchbegriff „A1 Weihnachtsgeschenke“ ist heute zumersten Mal zurück gegangen.

Sehr spannend: die Keyword Domain a1-weihnachtsgeschenke.at ist aus den Suchresultaten verschwunden. Dafür ist auch schon eine neue aufgetaucht: a1-weihnachtsgeschenke.info in Blog Form, aber leider nur auf Platz 18. Die Kraft der .info Keyword Domains ist bei google.at wie erwartet sehr gering.
Die A1 Seite mit den A1 Weihnachtsgeschenken setzt sich – außer Konkurrenz – auf Platz 1. Genug Links haben sie ja schon bekommen, das war ja der Sinn der Aktion. Dieser Blog Beitrag hat übrigens meine Keyword Domain a1weihnachtsgeschenke.at überholt.

Die Top 3 heute:
1 www.a1.net
2 www.webmarketingblog.at
3 www.a1weihnachtsgeschenke.at

Update 16.11.2009 20:22:

Im Google Index tut sich was. Nach dem kurzfristigen Rückgang der Seiten im Google Index zum Suchbegriff „A1 Weihnachtsgeschenke“ steigt die Zahl nun sprunghaft an. Lediglich die Zahl der eindeutigen Seiten wachst viel langsamer.

a1 weihnachtsgeschenke

Sehr interessant ist auch, was mit der Keyword Domain a1-weihnachtsgeschenke.at von Manuel Schmöllerl passiert. Kurz was sie ganz aus dem Google Index verbannt, nun ist sie wieder da, wenn auch abgeschlagen:

a1-weihnachtsgeschenke

Die Top 3 heute leicht verändert:
1 www.a1.net
2 www.a1weihnachtsgeschenke.at
3 www.webmarketingblog.at

Update 20.11.2009 11:39:

Eine neue Keywort Domain ist aufgetaucht auf Platz 5 ohne Content: a1-weihnachtsgeschenke.net. Das zeigt mir ganz deutlich die Kraft der .net Domains.

Die Zahl der eindeutigen Seiten im Google Index stagniert.

a1_weihnachtsgeschenke

A1 ist auch ihrem Ziel wieder näher gekommen, beim Begriff „Weihnachtsgeschenke“ gut zu ranken. Nach einer kurzen Neubewertung durch Google ranken sie nun auf Platz 4. Der SEO Wettbewerb zu „A1 Weihnachtsgeschenke“ scheint prächtig für A1 zu funktionieren:

a1net_weihnachtsgeschenke

Sehr interessant auch, was mit der Keywort Domain a1-weihnachtsgeschenke.at passiert:

A1 weihnachtsgeschenke

Die Top 3 heute sind unverändert:
1 www.a1.net
2 www.a1weihnachtsgeschenke.at
3 www.webmarketingblog.at

Ach ja, auf meine Frage zum SEO Contest habe ich von A1 auch nach 12 Tagen immer noch keine Antwort bekommen. Ich denke A1 sollte sich um ihre „kostenlosen“ Suchmaschinenoptimierer doch etwas mehr kümmern!

Update 04.12.2009 10:35:

Die Anzahl der Resultatseiten zum Suchbegriff „A1 Weihnachtsgeschenke“ ist sprungartig angestiegen:

a1weihnachtsgeschenke_20091204

Die Top 3 heute sind wieder leicht verändert:
1 www.a1.net
2 www.webmarketingblog.at
3 www.a1weihnachtsgeschenke.at

Auffällig ist, dass in Nacht die Plätze 1 und 2 manchmal vertauscht sind. Hier sieht man dann gut, dass die Resultate in den verschiedenen Google Data Center doch etwas unterschiedlich sind.

Update 11.12.2009 09:53:

Gestern habe ich endlich von A1 eine Antwort bekommen. Gezählt wird nicht wie angenommen die Sucheergebnisse für „A1 Weihnachtsgeschenke“ sonder für A1 Weihnachtsgeschenke (ohne Anführungszeichen)!

Somit ergibt sich folgender Zwischenstand:
1. seo-rookies.at
2. a1weihnachtsgeschenke.net
3. yaw.at

Update 12.12.2009 10:48:

Heute eine kurze Analyse einiger Werte der Teilnehmer der ersten Resultatseite zu A1 Weihnachtsgeschenke:

a1_weihnachtsgeschenke_werte

Der jeweils beste Wert ist in rot eingefärbt. Man sieht sehr gut, dass beim Google Pagerank natürlich noch keiner richtig Punkten konnte, wäre ja auch in der kurzen Zeit gar nicht möglich. Sehr spannend finde ich jedoch, dass der Linkaufbau bzw. die Anzahl der Links überhaupt nicht zu zählen scheint.

Mehr Online Marketing Wissen?

Du willst mehr über Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung lernen? Dann besuche am 17. November 2016 die Online Marketing Konferenz OMX und am 18. November 2016 die Konferenz für Suchmaschinenoptimierung SEOkomm in Salzburg.
Mit unserem Rabattcode WMBLOG16 kannst du auf jedes der beiden Konferenztickets 60 EUR sparen!
Oliver Hauser
Oliver Hauser ist Inhaber des Salzburger Unternehmens get on top gmbh und Betreiber des WebmarketingBlog.at, außerdem ist er mit seiner Firma Next Experts GmbH einer der Veranstalter der SEO Konferenz SEOkomm und der Online Marketing Konferenz OMX. Seine Spezialgebiete sind Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing und Linkaufbau speziell für Österreich.
Oliver Hauser
Oliver Hauser

26 Kommentare

  1. Hommingberger Gepardenforelle hin oder her – das ist schon lange her. So richtig geknallt haben in den letzten Jahren nur die „Befreiphone“ und „Volksphone“ SEO-Contests vor den omclub-Parties…!

  2. @Pim:
    nicht zu vergessen der letzte „Seotonie“ wettbewerb von marco janck. derzeit lauft übrigens zeitgleich der „SinnesRaptor“ contest von http://www.seo-wettbewerbe.de

  3. Das wird sicher spannend werden!

    Du hast dich also als erster offiziellr Teilnehmer schon geoutet? 😉

  4. Selber werde ich nicht mitmachen, drücke aber allen Teilnehmern die Daumen. Sehr spannend finde ich es, solche Wettbewerbe zu beobachten. Mal sehen wer hier – und auch wie – das Rennen machen wird.

  5. Hab grad gesehen, daß da sogar jemand Adwords zu „A1 Weihnachtsgeschenke“ schaltet. Was soll das bitte bringen? Es ist doch allgemein gekannt, daß Adwords nichts zur Verbesserung der Suchmaschinenresultate beitragen.

  6. Ich hab leider erst am 8.12 davon erfahren, hehe..in 10 Tagen wird das ganze doch recht schwierig, ich hoff‘ mal dass bis dahin alles richtig indexiert & die links gefunden wurden *pfeif* – für KW Domains war ich leider um ein gutes Monat zu spät- naja 😉
    Ist mittlerweile bekannt ob der Query mit oder ohne “ ausgeführt wird?

  7. hallo huggy,
    ich hab auf meine diversen anfragen an A1 keine einzige antwort bekommen. bin ja mal gespannt, ob sie wenigstens die preise versenden.
    oliver

  8. Hallo Oliver!

    Die ganze Aktion scheint mir relativ unüberlegt. Normal sind – wie ich euch sicher nicht erklären muss – Linkbaits weitgehend durchgeplant und sollten vor allem rechtlich gesichert sein. Rechtlich gesehen ist das von A1 ein Witz. Es steht nichts dort von wegen Barablöse, Art der Gewinnbenachrichtigung sowie Ausschluss von Mitarbeitern etc. Findige Juristen könnten da sicher ordentlich auf die Pfote geben – meines Erachtens ein mieser Linkbait, der – Allein aufgrund der Tatsache, dass er das „erste“ dieser Art in Österreich ist – wenigstens „halbwegs“ erfolg hat. Innerhalb sowenig Zeit so „viele“ (immer relativ) Links zu bauen ist äußerst unnatürlich, noch dazu wenn sie alle auf die selbe Deeplink verweisen und zu 99% aus Blogs kommen. Welcher „SEO“ A1 auch betreut … :-)

    viel Erfolg euch weiterhin 😉

  9. Hallo Oliver, ich wieder :-)
    Deine heutige Analyse ist zwar auf den ersten Blick recht interessant, du hsat aber meines Erachtens einige wichtige Faktoren unter den Tisch fallen lassen.
    1: Google kennt (nahezu immer) mehr Links als Yahoo
    2: Ein Sidewide , der dir 5k links bringt, ist nicht gleichzusetzen mit 5 Links aus dem Content, daher „Anzahl der Links überhaupt nicht zu zählen scheint“ auch nicht ganz korrekt.

    Sehr viele Links müssen erst gefunden werden – einige werden ihre Links (hoffentlich) vor Yahoo etc. stealthen – zumindest mache ich das. Der Wunsch, dass andere alle meine Linkquellen sehen, ist gering – Yahoo aussperren und schon wars das mit den Linkpop Prüfungen 😉 Interessant wäre noch die ALter der Domains, könntest du über das archive.org herausfinden.

    Weiterhin – viel Erfolg!

  10. hallo huggy,
    gute idee, domainalter liefere ich nach, wobei die keywort domains sicher ganz neu sind, da traue ich mich wetten… ,-)
    ich verstehe aber nicht ganz, warum du yahoo aussperren willst. erstens hast du das auf seo-news.at nicht gemacht, und wenn doch funktioniert es nicht. und zweitens, was soll es bringen wenn DU yahoo aussperrst, yahoo sammelt trotzdem von den anderen web sites die links zu dir.
    oliver

  11. Hi, auf Seo-news sperr ich auch Yahoo nicht aus. Ich sperr Yahoo auf den Seiten aus, von denen ich Links auf mich setze. Mein gesamtes Domain Portfolio , dh. die Linkgebenden Seiten (Seien es ehemalige Expireds oder aufgebautes / gekauftes) sperrt Yahoo. Dadurch findet Yahoo die Links nicht und sie werden nicht angezeigt – voila :-) Natürlich kann man das nur bei den Domains machen, die einem gehören :-) Da ich von Seo-news.at keine Links für andere Projekte etc. hergebe, erübrigt es sich Yahoo zu blockieren – ich hoffe du kannst mir folgen :-)

    Eine Frage noch:

    http://www.webmarketingblog.at/wp-content/uploads/2009/11/a1-weihnachtsgeschenke_at.png

    Ist das eine PHP Engine nehm ich an ? Sieht sehr gut aus, was ist denn das für eine Engine :-)

    lg

  12. hallo huggy,
    alles klar, so macht es sinn und auch durchaus üblich. ich hatte deine methode in deinem letzten posting falsch verstanden.
    oliver

  13. hy…
    i wiell auch dabei sein!!! i wiell auch soo eine spass! flechmob i finde ganz toll! wie geth i auch mit mache? danke
    Lg, Klau

  14. hy…
    i wiell auch dabei sein!!! i wiell auch soo eine spass! fleshmob i finde ganz toll! wie geth i auch mit mache? danke
    Lg, Klau