Sonntag , 1 Februar 2015

Wie kann man das Internet-Marketing verstehen?

Internet Marketing

Obwohl man mir vielleicht wiedersprechen könnte, ist Online-Marketing in vielen Bereichen für Unternehmen sehr wichtig. Die neue Internet-Generation ist nachgewachsen und ihre Kaufkraft wächst ständig. Investitionen in die Internet-Werbung  in den letzten Jahren unterstreichen diese Behauptung. Noch dazu sind veröffentlichte Zahlen im Vergleich zur Realität immer noch sehr niedrig angesetzt. Die Entwicklung der Gesamtausgaben in der Online-Werbung in Tschechien vom Jahr 2008 bis 2014 Das Volumen der Internet-Werbung hat im Jahr 2014 die Höhe von 15,31Milliarden CZK (552 707 581 ... Mehr lesen »

Der Wohlfühlfaktor – Emotionale Optimierung und ihre Auswirkung auf die Konversionsrate

Cover_praxisguide-emotionale-optimierung.pdf

Emotionale Optimierung und ihre Auswirkung auf die Konversionsrate Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass unser Kaufverhalten maßgeblich davon abhängt, ob wir „ein gutes Gefühl bei der Sache haben“. Unsere Kaufhandlungen werden zu einem großen Teil intuitiv gesteuert und daher steigt mit der Stimmung oft auch die Kauffreudigkeit. Fühlen wir uns in einem Geschäft oder auf der Website eines Online-Shops wohl, bleiben wir dort wesentlich länger und somit steigen die Chancen, dass wir uns tatsächlich zum Kauf verlocken lassen. ... Mehr lesen »

Der Eigenmarken Boom: Die Entwicklung der Eigenmarken

Der Eigenmarken Boom

Geht man in den Supermarkt wird man mit zahlreichen Marken konfrontiert. Konzerne wie Unilever, Danone, Nestlé, Kelloggs, Coca-Cola, Mars und co. prägen mit ihren zahlreichen bekannten Herstellermarken den Lebensmittelhandel. Doch auch Marken wie Clever, S-Budget, Aro oder Jeden Tag sind mittlerweile allseits bekannt. Kaum eine Supermarkt-Kette vertreibt keine eigenen Handelsmarken. Auch im Online-Handel trifft man immer öfter auf Eigenmarken. Doch warum ist das so? Die klassische Eigenmarke Was sind eigentlich Eigenmarken? – Eigenmarken sind von einem Handelsbetrieb geschaffene Marken für ... Mehr lesen »

Google Analytics – Basics für Einsteiger

googel analytics

Wer heutzutage seine Produkte online verkaufen will, muss sie optimal auf der eigenen Website platzieren. Aufschluss darüber, ob das gelungen ist, bietet ein Statistik Tool. Marktführer in der Branche ist Google Analytics (GA). Dieser Artikel stellt das Tool vor und gibt einen Überblick über wichtige Daten und nennt Beispiele, wie man sie interpretieren kann. Wozu die ganze Statistik? Mit den richtigen Daten findet man schnell heraus, ob das neue Produkt gekauft wird, welche Seiten die BesucherInnen lesen, wie lange sie ... Mehr lesen »

Digital Health – Die Überwachung des eigenen Körpers

Background vector designed by Freepik (http://www.freepik.com/free-photos-vectors/background)

An APPle a day keeps the doctor away? Es gibt für alles ein App – auch für unsere Gesundheit? Die Kinder werden immer dicker. Übergewicht ist ein alltägliches Thema. Wer möchte nicht fit bleiben, egal ob aus gesundheitlichen Gründen oder aus ästhetischen? Aber wer hat schon Zeit, den Mut und die Motivation regelmäßig ins Fitness-Center zu gehen… Da wäre es ja ganz praktisch, einfache Hilfsmittel verwenden zu können – Apps! Zeitalter (Digital Health) Apps Das Zeitalter der Digital Health Apps ist ... Mehr lesen »

Content Marketing-Grundlagen

content marketing

Obwohl seit dem vergangenen Jahr ein regelrechter Hype um den Begriff „Content Marketing“ ausgebrochen ist, gibt es diesen und dessen Anwendung im Bereich des Marketings bereits seit mehreren Jahrzehnten. Aufgrund der ständigen Entwicklung der Medienlandschaft und den immer komplexer werdenden Anforderungen die dadurch entstehen, werden auch Unternehmen und deren Marken vor neue Herausforderungen gesellt. Durch die immer stärker werdende Reizüberflutung und die daraus resultierende rückläufige Aufmerksamkeit der Rezipienten für klassische Werbeformen hat das Content Marketing in der Werbewirtschaft in den ... Mehr lesen »

König Content?!

content_is_king

„The king can do as he likes“ (Joffrey Baratheon) – Can he? Als „König“ sei die Amtsbezeichnung für den höchsten monarchischen Würdenträger in der Rangfolge eines souveränen States zu verstehen. Der Begriff „Content“ ist Bestandteil des englischen Wortschatzes und hat sich seit Beginn des World Wide Webs fest in den deutschen Sprachgebrauch integriert. Übersetzt bedeutet „Content“ so viel wie „Inhalt“. Die Aussage „Content is king“ stammt ursprünglich von niemand geringerem als Bill Gates. Dieser sah bereits im Jahr 1996 die ... Mehr lesen »